Das Sportlabor in Wiesbaden
Zentrum für:
RadbiometrieRadbiometrie
BewegungsanalyseBewegungsanalyse
LeistungsdiagnostikLeistungsdiagnostik
TrainingsplanungTrainingsplanung

Technik

Technik
Die Beurteilung der Messergebnisse, von Leistungsdiagnostiken und Bewegungsanalysen, unterliegen strengen wissenschaftlichen Kriterien. Um diese Kriterie zu erfüllen, müssen bestimmte technische Voraussetzungen gegeben sein.

Laktatdiagnostik auf dem Laufband:
Entscheidend für die Beurteilung ist die Beziehung der Laktatmesspunkte, zu den entsprechenden Phasen gleichförmiger Geschwindigkeit. Durch die Beschleunigungs- und Bremsphasen entstehen zwangsläufig Messfehler. Um die Messfehler zu standardisieren und zu minimieren, müssen, unabhängig von der Zielgeschwindigkeit, die Beschleunigungs- und Bremsphasen zum einen
einen möglichst kurz und zum anderen gleich lang sein. Laufbänder, die länger als 3-5 sec. bis zur Zielgeschwindigkeit beschleunigen und deren Beschleunigungsphasen mit steigender Zielgeschwindigkeit länger werden, sind für eine Laktatdiagnostik nicht geeignet.

Laktatdiagnostik auf dem Fahrradergometer:
Neben der möglichst exakten Bremsleistung ist die Verwendung des eigenen Rades entscheidend.

Bewegungsanalyse auf dem Laufband:
Schleiflaufbänder haben die Eigenschaft, dass sie sich, bei jedem Aufsetzen von einem Fuß minimal nach rechts und links, bewegen. Lamellenlaufbänder haben diese Eigenschaft nicht und laufen richtungsstabil geradeaus. Aus diesem Grund sollte, für eine exakte Bewegungsanalyse, ein Lamellenlaufband benutzt werden.